Samstag 02.11.2019 | 19:30 Uhr | sparkasse.event.raum

"DREI POAR SCHUACH"
MY HOUSE IN SPAIN - dog & SCHWOAZ - DANA
Folk, Americana, Pop

So unterschiedlich wie "Drei Poar Schuach" sein können, so unterschiedlich sind die drei Bands dieses Abends. Sie bringen Musik aus Wien, Irland und den USA. Und doch haben sie vieles gemeinsam - sie vereint die Liebe zur ursprünglichen Musik und ihr jeweilige Verbindung zu Zwettl.

dog&SCHWOAZ:
Lang hat es nicht gedauert und Norbert Schermann aka dog&SCHWOAZ liefert mit "Locker und leicht schwer" schon das zweite Album seines  Singer/Songwriter-Projekts ab. Lieder wie "Des Guade Lem" oder "Heit geht nix" tragen verschiedene Geschichten in sich bzw. funktionieren auf mehreren Ebenen und sind mit Melodien unterlegt, die dezenten Ohrwurm-Charakter verströmen. Dazu gibt es viele interessante Bezüge zur Literatur aber auch zum klassischen Pop der Sixties. Der neue Tonträger wurde analog zu "Sgt. Pepper‘s Lonely Hearts Club Band" von den Beatles angelegt. Aber auch Nobelpreisträger Bob Dylan oder Austropop-Urgesteine wie Ambros, Prokopetz oder Danzer scheinen hie und da als Einflüsse durch.
Besetzung:
Norbert Schermann: Gitarren, Harp Gesang
Jakob Schermann: Bass
http://dog.schwoaz.com
Video: https://youtu.be/SLvdFYCBWDk

DÁNA (ehemals Pholc) (Celtic Music – Irish Folk)
Über elf Jahre lang gastierte die Band als „Pholc“ bei verschiedensten Veranstaltungen. Nun gibt es mit einer schwungvollen Namensänderung auch eine neue CD: „The Speckledy Hen“. Mit viel Liebe zum Detail und spürbarer Spielfreude bringen die vier MusikerInnen von Dána traditionelle Musik aus Irland und Schottland auf die Bühne. Samtige Frauen- und Männerstimmen erzählen von Absurd-Witzigem oder manchmal auch Tieftraurigem aus der alten Zeit, vom nord-atlantischen Rand Europas. Flöten, Fiddle, Gitarre und Bodhrán weben einen bunten Teppich und verdichten sich, fegen durch den Raum, mal ausgelassen fröhlich und dann wieder ganz ruhig.
http://danafolk.com/#songstunes
Video: http://danafolk.com/#songstunes

House of Spain 
Das weite Land „Sehnsucht“ ist vielleicht auch der Schlüssel zu „Skopje“, dem aktuellen Release des Wiener Duos. Thomas Schöffl, die raue Stimme des Hauses, und Florian Husbert Huber, der bei den legendären Valina den Bass zupfte, haben nicht die Rocky Mountains um die Ecke, sondern abgehalfterte Brantweiner. Die Tram, der Bus, das Taxi, das Leben, die nicht und nicht daher kommen. Überhaupt treibt der Sound von Skopje in seiner subtilen Einfachheit den Zuhörer durchs Album.
Dass Skopje klingt wie ein kochend heißer Martini oder wie ein blaues Auge, mit dem man seit 21 Jahren lebt, ist auch Soundwizard Martin Siewert hoch anzurechnen. Auf der Steelgitarre, auf der ZZ Top-E-Gitarre (Walls), an der Hammondorgel – die Details machen erst das Ganze aus. My House In Spain muss man sich leisten, denn von lässigem Sound zu träumen ist zu wenig… Man muss ihn hören.
Besetzung:
Thomas Schöffl: Vocals, Acoustic Guitar, Percussion
Florian Huber: Acoustic Bass, Electric Bass, Vocals, Piano, Organ
http://www.myhouseinspain.org/
http://shop.konkord.org/album/skopje
https://www.facebook.com/MyHouseInSpain/ 
Video: https://youtu.be/6BNOVr46Xsg

 

Eintritt € 18,- | ermäßigt * € 14,- | Schüler/Lehrlinge € 5,-
* für Mitglieder, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener (bis 27 Jahre)


Email: tickets(at)syrnau.at