Pressemeldungen

Link zu allen Presseberichten

 

 

____________________________________________________________________________________________________

Filmbeitrag von Sonja Eder über das "Living Room in London" Konzert - 26.01.2012:

 


 

LIVE in NÖ 2012/01 - "Ein Hauch von London in Zwettl"

 


 

CONCERTO - Bericht zu "ZT:ART" Ausgabe 06/2011

 

NÖN 08.11.2011 - Spannende Klangreisen

Download Nön-Bericht -pdf-Datei (0,3 MB)

NÖN 20.10.2011 - Ein Wochenende, drei Events

Download Nön-Bericht -pdf-Datei (0,26 MB)

live in NÖ 04/2011 - von Wickerl Adam bis Karlheinz Essl

Download live-Bericht -pdf-Datei (0,52 MB)

KURIER 28.09.2011 - Stadtteil Syrnau wird zur Bühne

http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/4149648.php

NÖN 06.09.2011 - Ein Stadtteil musiziert

Download Nön-Bericht -pdf-Datei (1,16 MB)

NÖN 03.05.2011 - Echter "Bass-Hero" in Zwettl

Download Nön-Bericht -pdf-Datei (500 KB)

KURIER 24.04.2011 - Verein serviert Hörmelange für Liebhaber

Download pdf-Datei (800 KB)

NÖN 20.04.2011 - Con Fuego - "Musikalische Weltreise" - erstes Konzert von "Das Konzept"

Download Nön-Bericht -pdf-Datei (500 KB)

Concerto 6-10 - Ein neuer Kultur Impuls im Waldviertel

Download jpg-Datei (320 KB)
der vollständige Artikel - Direktlink auf der Concerto-Homepage:
www.concerto.at/6-10/syrnau.htm

NÖN 08.12.2010 - GINGA rockten den Kulturkeller

Dwonload pdf-Datei (1,6 MB)

NÖN 04.11.2010 - Neuer Jazzkeller wurde eröffnet

Download pdf-Datei (1,2 MB)

NÖN 27.10.2010 - Kulturkeller vor Eröffung

Download pdf-Datei (460 KB)

NÖN 05.10.2010 - Neue Kultur-Impulse

Neuer Verein hat bereits ein dichtes musikalisches Programm für die „Syrnau“ auf die Beine gestellt.

VON BRIGITTE LASSMANN-MOSER

ZWETTL„Nach langer Brutzeit ist nun unser erstes Kücken geschlüpft – das Syrnau-Programm Oktober, November und Dezember“, heißt es im Folder der neuen Kulturinitiative „Kultur:Impuls:Zwettl“ mit Josef Koppensteiner an der Spitze, die künftig im Kellergewölbe des neuen Restaurants „Marebosco“ in der Syrnau kulturelle Genüsse servieren wird. „Unser Ziel ist es, auf breiter Basis der Kultur in Zwettl einen zusätzlichen Impuls zu geben“, so Koppensteiner.

Der junge Verein, der sich durch Sponsoren, Eintrittsgelder und Mitgliederwerbung finanzieren will, hat vor allem zwei Schwerpunkte ins Auge gefasst: So soll einerseits die junge Generation regelmäßig mit einem speziellen Programm – Qualität zu moderaten Preisen – bedient werden. Jazz ist der zweite Schwerpunkt. „Wir sind kein Jazz-Lokal, er wird aber immer eine Rolle spielen“, so Koppensteiner. Oberste Priorität hat dabei die Qualität. „An der soll nicht gespart werden.“ „Syrnau“ stehe außerdem für Offenheit, deshalb will man auch jungen Künstlern eine Bühne bieten und regelmäßig auch Zwettler Bands vors Publikum bringen.

Neue Location für  etablierte Jam-Session

Nicht zuletzt wird die etablierte Jam-Session vom „El Struz“ in die „Syrnau“ verlegt, der monatliche Rhythmus wird beibehalten, der Termin freilich wird von Donnerstag auf Freitag verlegt. Auch im „El Struz“ in der Industriestraße werden weiterhin Veranstaltungen stattfinden, jedoch nur noch im Zwei-Monate-Rhythmus und mit den Schwerpunkten Blues und Country. „Wir sind offen für alles, und es gibt viele Ideen“, fasst Koppensteiner zusammen. So soll nicht nur die Musik im Mittelpunkt stehen, es wird auch an Lesungen und Ähnliches gedacht. Das neue Programm (siehe Infobox rechts) ist jedenfalls ein sehr dichtes. Josef Koppensteiner hofft übrigens auch stark auf die Kooperation mit der Kulturabteilung der Gemeinde Zwettl, mit der derzeit Gespräche laufen.

Willi Lehner von der Kulturvernetzung Waldviertel freut sich, „dass in Zwettl endlich nach vielen Anläufen etwas Konkretes verwirklicht wird, denn Zwettl braucht etwas“.

Gemeinsam mit Gastronom Christian Straus wurde seit Monaten am neuen Konzept gearbeitet. Straus hat mit dem „Marebosco“ in der Syrnau – neben dem „El Struz“ – ein neues Spezialitäten-Restaurant geschaffen. Das kleine, feine Lokal, das von Birgit Weichselbaum als Geschäftsführerin geleitet wird, wird sich der typischen italienischen Küche abseits von Pizza und Pasta widmen, der Schwerpunkt soll aber bei frischen Fischgerichten liegen. Der neue Treffpunkt wird als nicht nur ein musikalisches, sondern auch ein kulinarisches Experiment.

Artikel auf NÖN-Website ...