SOULUBA (feat. Jon Sass)
Jazz, Soul & R&B

Samstag 28.02.2015 | 20:15 Uhr
sparkasse.event.raum

Fotos vom Konzert (Georg Fessl, Michael Salzer):

 


 

Jon Sass, einer der besten Tubaspieler dieser Welt und "Groove Master" aus Harlem/New York,  hat erstmals gemeinsam mit seinem Sohn Jonny ein neues Programm kreiert: Eine musikalische Reise mit Wurzeln in Jazz, R&B, Soul und HipHop, gewürzt mit Urban Funk-Elementen.

Er ist im Jazz, in der klassischen Musik und in vielen anderen Genres zuhause. Bereits seine erste Solo-CD "Sassified" ist als innovatives Meisterwerk bekannt, gewürzt mit Jazz, R&B, Funk und klassischem Vokabular. Dies zeichnet ihn als einen der kreativsten Tubisten weltweit aus. Schon mit 18 Jahren begann Jon, mit seiner Tuba um die Welt zu reisen, und hat mit der Crème de la Crème der Musik-Geschichte gespielt.

In den letzten 20 Jahren war er vorwiegend als Solist mit diversen sinfonischen Blasorchestern, Big Bands oder mit namhaften Künstlern wie LA Producer Peter Wolf, Vince Mendoza , Bobby Shew, Ivan Neville, Ray Anderson, Circum, Ricky Ford, Erika Stucky, dem Vienna Art Orchestra, Boston Symphony, Empire Brass, u.v.m. rund um den Globus unterwegs. Jon Sass hat bis heute auf mehr als 80 Aufnahmen mitgewirkt und ein multimediales Theaterstück für Kinder kreiert, veranstaltet Workshops, hat Bücher (zum Mitspielen) herausgegeben und ist im Bereich der kreativen Weiterbildung sehr gefragt.
“Sounds mighty good on that tuba!” (James Brown)
“Jon Sass brings the tuba to places where it’s never been before” (Wavelength, New Orleans)
“Sass could revolutionize the tuba.” (Edmonton Sun, Canada)
“His instrument is the extension of his soul. The point, where the sophistication of technology has come to an end, is where Jon Sass begins” (Christian Kolonovits, Austrian Producer)

Jonny Sass: Der Sohn des berühmten Tubaspielers wuchs in Wien und Florida auf und hat sich das Singen mit 18 Jahren autodidaktisch angeeignet. Innerhalb kürzester Zeit fing Sass junior an, eigene Lieder zu komponieren. Zu seinen musikalischen Einflüssen zählt er Soul, RnB, Rock, Funk, Hip-Hop und Jazz. Im Jahr 2012 ging er mit der österreichischen Rock/Electronic Band „Sofa Surfers“ auf Tour, deren Album "Superluminal" 2013 den Amadeus Award in der Kategorie "Alternativ" gewann. Auch in seinem neuesten Projekt, in dem er sich zum ersten Mal musikalisch mit seinem Vater verbündet, kreiert er durch die Mischung diverser Genres einen modernen und einzigartigen Sound.
Videolink: Sofa Surfers (Vocals Jonny Sass)

Christian Bakanic: Der österreichische Akkordeonist und Komponist, studierte Volksmusik am Johann Joseph Fux Konservatorium in Graz, klassisches Akkordeon an der Musikuniversität und hat sich als Jazzmusiker in Österreich bereits einen Namen gemacht. Die Quintessenz von Christian Bakanics Arbeit ist die stete Bewegung, der immerwährende Austausch und nicht zuletzt die spannende Suche nach neuen Möglichkeiten. Den virtuosen Musiker, der neben Akkordeon auch Bandoneon, Steirische Harmonika, Klavier und Percussion spielt, kennt man von den hochgelobten Formationen „Beefolk“ und „Folksmilch“ ebenso wie von seinem exzellenten „Trio Infernal“.

Julian Berann: Wurde in Wien geboren und wuchs dort in einem sehr musikalischen Haushalt auf. Sein weitgefächerter Musikgeschmack, der von Jazz, Pop, Elctronics bis zu Punk und Hiphop reicht, ließ ihn musikalisch kontinuierlich wachsen. Seit seinem 12. Lebensjahr spielt Julian Berann in Bands aller Stilrichtungen, war bei einigen Theaterstücken am Burgtheater, an der Skala und bei zahlreichen Studioeinspielungen für diverse Projekte beteiligt. Er spielte bei Touren im In- und zeichnet sich durch seinen eigenen Stil und größtes Feingefühl am Schlagzeug aus.

John Sass bringt noch einen weiteren Gast zu dieser Show nach Zwettl: Eldis La Rosa Monier
Er wurde 1969 in Santiago de Cuba, der Wiege des Son und der Salsa geboren. Nach seiner musikalischen Ausbildung (Klarinette, Saxophon und Perkussion) arbeitet er in Kuba als Leiter und Arrangeur verschiedener Gruppen (u.a. für das Quartett Habana Sax) und als Lehrer an der Escuela Nacional de Música de La Habana, wo er Latin Jazz Theorie und Ensemble unterrichtet. Seit 1997 lebt Eldis La Rosa in Wien als Arrangeur und Musiker u.a. mit zahlreiche Auftritte beim Jazz Fest Wiesen, Life Ball, Donauinselfest, Salsa Festival Milano, Jazz an der Donau Vilshofen, Reigen, Ronacher, Porgy and Bess etc.


Jonny Sass - Christian Bakanic - Julian Berann - Eldis La Rosa Monier

http://www.jonsass.com/

Eintritt € 16,- | ermäßigt * € 13,- | Schüler/Lehrlinge € 5,-
* für Mitglieder und Studenten bis 27 Jahre


Email: tickets@syrnau.at
Telefon: 0680 33 20 670