Hodina, Österreicher & Band
Swing, Jazz, Wienerlied

Donnerstag 05.09.2013 | 20:15 Uhr
SPARKASSE event.raum

Fotos vom Konzert: (c) Werner Fröhlich, Michael Salzer):


"Wean, aber ned nur"
Wenn sich vier nationale Giganten des Jazz (Karl Hodina, Gerd Bienert, Uwe Urbanowski, Richard Österreicher)  entschließen, gemeinsam auf der Bühne zu stehen, kommt dabei ein außergewöhnliches Quartett heraus. Ein musikalisches Highlight, gemischt aus fein-geschliffenen Tönen, mit Pep und Schwung kredenzt von vier absoluten Meistern.

Der Musiker, Maler, Architekt und Autor Karl Hodina ist ein Virtuose auf dem Akkordeon, der mit seinem “Herrgott aus Stan” einen modernen Klassiker des Wienerliedes schrieb. Gerd Bienert gilt zu Recht als Grand Seigneur der österreichischen Jazzgitarristen. Richard Oesterreicher ist die Legende der heimischen Showbranche schlechthin und ein wahrer Meister auf der Mundharmonika. Uwe Urbanowski ist ein Magier auf dem Kontrabass, der schon mit Harry Belafonte, Timna Brauer und Harry Stoika der Welt zeigte, was wirklich gute Musik ist.
Ihre Namen bürgen für Qualität, sind schon längst das Synonym für Jazz made in Austria. Hier bekommt man etwas ganz Besonderes zu hören.

Besetzung:
Karl Hodina: Akkordeon
Richard Österreicher: Mundharmonika
Gerd Bienert: Gitarre
Uwe Urbanowski: Kontrabass

Eintritt € 16,- | ermäßigt * € 13,- | Schüler/Lehrlinge € 5,-
* für Mitglieder, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener (bis 27 Jahre)