GERALD GRADWOHL GROUP

 

Rock, Jazz-Rock, Fusion
Freitag 08.06.2012 |20:15 Uhr

Nachlese:
Nach einem heftigen Sturm und Regen über Zwettl konnten Gerald Gradwohl mit seiner erlesenen Gruppe voller erfahrener Musikerpersönlichkeiten (Harald Weinkum - bass, Thomas Kugi - sax und Kirk Covington - Drums) ein noch heftigeres musikalisches "Gewitter" in der Syrnau entfachen. Die kraftvolle, höchst virtuose und spannende Mischung aus Rock, Funk und Jazz, die vor Energie nur so strotze, faszinierte das Syrnau-Publikum. Einen der vier Spitzenmusiker hervorzuheben, ist schwer - allesamt spielten sie auf höchstem internationalen Niveau. Kirk Covington überzeugte nicht nur durch sein perfektes und temporeichem Spiel an den Drums  - bei einigen Songs griff er auch zum Mikro und bewieß, dass auch ein guter Sänger in ihm steckt. Ein Syrnau-Besucher bezeichnet ihn treffend sogar als einen wahren "Tsumani" an den Drums.
Fazit: Aus musikalischer Sicht bestimmt ein Highlight der bisherigen Syrnau-Veranstaltungen. (erwin)

 Fotos vom Konzert:

Video vom Konzert:



Groove und Power Jazz, Hardrock Bebop oder Cool Alternative Improvisation …? Die Gerald Gradwohl Group versteht es bestens diesen Jazzrock mit dynamischen Nuancen zu versehen und dadurch immer wieder überraschende Momente zu liefern. Dynamik, Spontanität, Groove und musikalische Interaktion sind die wichtigsten Attribute dieses spannenden Projekts.



Threeo, Hallucination Company, Tangerine Dream, Viktor Gernot, Juci, Iris Camaa, Hubert Tubbs waren nur einige der musikalischen Stationen in Gradwohls Karriere. Highlights sind sicher seine Zusammenarbeit mit der mehrfach Grammy-nominierten Kultband TANGERINE DREAM und seine 2003 auf Universal veröffentlichte Solo CD “ABQ”, die er mit dem Saxophonisten Bob Berg (Miles Davis, Chick Corea, Mike Stern, etc...) und der “Tribal Tech” Rhythm Section Gary Willis / Kirk Covington aufgenommen hat.

“ABQ” bescherte ihm hervorragende Kritiken in allen wichtigen Print- u. Internetmagazinen, wo er seither in einem Atemzug mit Scott Henderson u. Frank Gambale genannt wird. GG spielte Tourneen und Festivals in aller Welt - Jazzfest Wiesen, Montreal, Madrid,Mexico, Warschau, Washington, um nur ein paar ausgewählte zu nennen.

Seine aktuelle CD „ABQ – Live & Raw" bringt Kompositionen, Band-Interplay und Improvisationen in einer mehr als hochklassigen Ausführung. Mit so viel Komposition wie nötig und soviel Improvisation wie möglich legt der weltweit anerkannte Wiener Neustädter Komponist und Instrumentalist seine Sicht aktueller Fusion Musik dar. Dynamische Eigenkompositionen, stets interaktiv, improvisierte Stücke die mit einer gehörigen Portion Funk & Rock versehen werden. Spannende Musik die nicht nur Hörer aus dem Jazz und Fusion Lager fasziniert.

In der Tournee 2012 wird ein neues Programm mit neuen Kompositionen präsentiert, die im Anschluss an die Tour live im Studio aufgenommen werden und noch in diesem Jahr international veröffentlicht werden.

Die weitere, großartige Besetzung besteht aus:
Kirk Covington (USA)
- ein Ausnahme-Drummer, der bereits mit Größen wie Joe Zawinul, Scott Henderson uva. spielte.
Thomas Kugi - einer der vielseitigsten und vielbeschäftigsten Saxophonisten Österreichs - unterrichtet an der Wiener Musik-Uni und spielt unter anderem bei Allegre Correa, Ostinato, Upper Austian Jazz Orchestra, ....
Harald Weinkum - Konservatorium Abschluss mit dem "Jazz Bass" - unterrichtete in Los Angeles am "Musicians Institute". Produktion seiner ersten CD "a bass bolero" mit den Gästen Bob Berg, Fred Wesley, Pee Wee Ellis, Kirk Covington uva.

Homepage: http://gradwohl.at
Myspace: http://www.myspace.com/geraldgradwohl

Besetzung:
Gerald Gradwohl - guitar
Thomas Kugi - sax
Harald Weinkum - bass
Kirk Covington - drums

Eintritt € 15,- | ermäßigt * € 12,- | Schüler/Lehrlinge € 5,-
* für Mitglieder und Studenten bis 27 Jahre