EDI NULZ

Jazz, Indie-Rock
Donnerstag 05.04.2012 | 20:15 Uhr

FOTOS vom Konzert (M.Salzer):

...........................................................

Es ist soweit, das Warten hat sich gelohnt: Die Debut-CD "Jetzt" ist da! "Jugendlicher Leichtsinn ohne Kompromisse." (Jörg Weitlaner, Concerto 1/2012)

Eine Rezension der CD der MICA gibts HIER...

Edi Nulz ist eine junge Band; und das im besten Sinne. Ungestüm, wild und alles andere als glattgeschliffen aber dennoch leichtfüßig, virtuos und wendig. Eines ist die Musik der Drei aber jedenfalls: unberechenbar. Kaum wähnt man sich im sicheren Hafen einer eingängigen Melodie findet man sich auch schon im freien Fall einer kollektiven Improvisation wieder; und eben noch jazzige Grooves verwandeln sich im Handumdrehen zum handfesten Indie-Rock-Riff.

Edi Nulz ist eine Kombination aus unbremsbarem Spielwitz, Humor und Wahnsinn, der in der Lage wäre, aus russischem Kaviar und rohen Kartoffeln ein Wiener Schnitzel zu zaubern – und das ganz ohne E-Herd. Schließlich ist man ja nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen!

Siegmar Brecher - Bassklarinette
Valentin Schuster - Schlagzeug
Julian Adam Pajzs - Gitarre

Es sei zu erwähnen, dass die CD nicht nur akustisch ein Erlebnis ist, sondern auch durch ihre einmalige Verpackung besticht; Jedes Exemplar ist handgemacht, die innere Hülle besteht aus dickem Karton, der Titel ist hineingelasert, alle anderen Aufdrucke handgestempelt und als wäre das noch nicht genug, steckt das Ganze noch in einer Plexiglashülle.

Webtipp: www.valentinschuster.com

Eintritt € 12,- | ermäßigt * € 9,- | Schüler/Lehrlinge € 5,-
*
für Mitglieder und Studenten bis 27 Jahre